Mein Leben -unzensiert-
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 
Freunde
   
    use.your.voice

    - mehr Freunde



https://myblog.de/zyrax

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
#37 Sternenlose Nacht v2

Was war denn dort..
An diesem Tag, an dem ich nichts mehr fühlte
Und sah
Meine Seele wie sie im sterben lag
Mein Herz sich von deiner Brust sanft löste
Kein Gutes Wort dir mehr gehörte
Sprach ich die Wirklichkeit?
Waren meine Ohren deiner Worte taub?
Oder regierte dort die Dunkelheit?

Wie sieht es aus..?
Schau dich an mein Liebling
Reif und erwachsen
So oft trügt der Schein
Für wen blicken deine Augen
durch diese sternenlose Nacht..?
So wunderschön - wie schon immer
Wo ist dein Ziel?
Ist es dir entwichen?
Glaube mir:
Manchmal ist weniger, mehr

Wieder starre ich in das leere deiner Augen;
wünschte mir ich wäre Eins und
könnte dir glauben
Für dich würde ich jeden Schmerz auf mich nehmen
Nun sind die Tage gezählt
Ich liebte Dich, jedoch nie mich
Sage mir:
Was bleibt nun noch bestehen?

Freie Sicht, frei von Hass
Sehe mich im Regen der Stadt ersaufen
Nie mehr sollte es so sein
Wo sind deine Worte?
Misstraue dir, lüge mich nicht an!
Zweifel zu sehr an dieses Leben in uns
Erinnerungen offenbaren mir alles schlechte in dir

Suchst du mich? Ich hör dich nicht..
Hältst dich im Schatten deiner Ecke versteckt,
wirst nie wieder ein Licht
Gib Acht! Dort ist jemand anderes..
Zeige mir was du wirklich willst und tief in dir berührt
Bin ein gefangener deines Herzen,
versklavt nach deinem Willen
Und doch sehe ich das lächeln deiner Lippen

Lass die Zeit sich drehen, sie wird auch ohne dich vergehen
Schau in meine Augen:
Siehst du denn nicht wie deine Bilder langsam verbleichen?
Reiche mir deine Hand, ich folge dir wohin du gehen magst
Bin für unseren letzten Gang bereit,
Zeige dir eine Ewigkeit voller Qual
11.2.08 05:19
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


... (15.2.08 16:46)
schnuffi.
es ist alles so offensichtlich..
du weißt was du für mich bist, was du mir bedeutest, was ich fühle.
du vergisst es nicht, doch verblasst das alles, und das solltest du versuchen zu verhindern.
irgendwann finde ich die kraft um zu dir zu finden und dann werde ich dir helfen, egal ob du willst oder nicht.
don't forget our memories darling

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung